Mandolinen Club Libelle

60 Jahre Mandolinenclub „Libelle“

 

Wohl aus der Wandervogelbewegung anfangs des 20. Jahrhunderts heraus und hinsichtlich ihrer kleinen Bauart fand die Mandoline in Deutschland immer mehr Beliebtheit. So bestand bereits nach 1930 auch in Wilgartswiesen ein Mandolinenverein „Lyra“ im Arbeiterbildungsverein. Musste diese Musikart leider während des 2. Weltkriegs unterbrochen werden, so fanden sich ab den 50er Jahren wieder Personen mit dem Faible zur Mandolinenmusik. Bereits ab 1954 fand man sich in einem Mandolinenkreis zusammen, um zu musizieren. Mit dem Größerwerden der Gruppe hat man dann 1957 einen eigenständigen Verein gegründet. Siegfried Wiederkehr wurde zum 1. Vorsitzenden gewählt, Franz Decker wurde das Amt des musikalischen Leiters und Dirigenten übertragen. Der Vereinsname leitet sich vom ersten eingeübten Musikstück des Mandolinenkreises, dem Libelle-Walzer von Franz Schmidt ab.

 

Heute hat der Verein noch 10 aktive Musikerinnen und Musiker, die aus den umliegenden Orten kommen. Vorsitzender ist Manfred Weber (Wilgartswiesen), Dirigentin Ulrike Glaser (Lug).

 

Für den 6. Mai diesen Jahres lädt der Verein zu einem Frühlingskonzert in die Wilgartishalle ein. An diesem Abend wird der Vereinsgründung gedacht. Zusammen mit dem Chor Canta Nova des Gesangvereins 1866 sowie dem Musikverein Wilgartswiesen möchte man den Frühling begrüßen. Die Bevölkerung und alle Musikliebhaber sind dazu herzlich eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr.

 

Kontakt: 

Manfred Weber
Alte Hauptstraße 14 a
76848 Wilgartswiesen
Tel. 06392-1370