Wilgartswieser Biosphären-Pfad

Länge: ca. 7,5 km  *  Dauer ca. 3 Stunden
Start/Ziel: Falkenburghalle in Wilgartswiesen, Tiergartenstr, 21

Einkehrmöglichkeiten: örtliche Gastronomie, für unterwegs sollten Sie sich auf Rucksackverpflegung einstellen.

Der Weg führt als erstes zur Burgruine Falkenburg, von dort hat man einen herrlichen Ausblick über den Pfälzerwald und die Orte Wilgartswiesen und  Hauenstein. Dann geht es abwärts weiter zum Naturschutzgebiet Tiergartenund von dort wieder leicht ansteigend bis zur K56. Auf dem Weg und auf der Anhöhe bieten sich schöne Ausblicke bis zur Reichsfeste Trifels. An der K56 rechts abbiegen und dem Fahrweg entlang der Tiergartenhalde folgen. Unterwegs lädt der schöne Aussichtspunkt Wasgaublick mit einer Sitzgruppe zur Rast ein. Danach führt der Kurt Reinhard Pfad zum Aussichtspunkt Deichenwand. Nach dem Abstieg entlang einer steil aufragenden Felswand führt ein romantischer Weg ins Rödertal und hier über den Lehrpfad des Schulwaldes weiter zur Falkenburghalle, dem Ausgangspunkt dieser Rundtour.

Wanderweg-Wegweisung
Die Spitze der Wegweisungsschilder enthält das Wandersymbol. Der Wanderer wird mit Hilfe der folgenden festgelegten Farbgestaltung in der Spitze über den Wegetypus informiert.
Blaue Spitze: Wegweisung am Prädikatswanderweg
Gelbe Spitze: Zuwege zu Prädikatswanderwegen, Wanderwege des Pfälzerwald Vereins, örtliche Rundwanderwege, Wege zu Sehenswürdigkeiten, Bahnhöfen, Gastronomie- und Hotelbetrieben