Ökologie in Wilgartswiesen

Die Ortsgemeinde Wilgartswiesen liegt im südlichen Pfälzerwald, dem Wasgau – mitten im Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen.

 

In Wilgartswiesen lebt man in und mit der Natur. Insgesamt ist die Gemeinde ca. 58 km² groß, ca. 93% dieser Fläche ist Waldgebiet. Vor allem im gemeindeeigenen Forstrevier, durch Privatinitiativen, aber auch durch Kooperation von Vereinen und Verbänden setzt man sich für eine nachhaltige Gesamtentwicklung in der Gemeinde ein. Die Sensibilisierung für Natur und Umwelt erfolgen bereits in der Kindertagesstätte und der örtlichen Grundschule. Seit über zwanzig Jahren finden in unserer Gemeinde die jährlichen Waldjugendspiele statt und auch beim Ferienprogramm der Kreisverwaltung lernen die Teilnehmer des „Waldforschercamps“ viel über unsere Landschaft und Natur.

 

Im Jahr 2011 hat die Ortsgemeinde Wilgartswiesen im Rahmen des Wettbewerbes „Unser Dorf hat Zukunft“ zusammen mit der Gemeinde Ottersheim den Sonderpreis für „vorbildliche ökologische Leistungen in der Gemeinde“ gewonnen.

 

Diese Auszeichnung war ein großer Ansporn, sich auch weiterhin, fortlaufend für unsere schützenswerte Landschaft mit einer artenreichen Fauna und Flora einzusetzen. Zu erwähnen sind hier einige engagierte Privatpersonen, insbesondere Herrn Rainer Schneider, unseren Revierförster Herrn Bernhard Klein, die Hobby Bio- und Geologen, die Weidetierhalter, Bachpaten, Falken-, Wildbienen- und Fledermausschützer, Hobby-Imker, Erzieherinnen und Lehrerinnen der Kindertagesstätte und der Grundschule und alle die sich irgendeiner Weise um die Erhaltung, Pflege und Entwicklung unserer schützenswerten Natur und Umwelt bemühen. Vielen Dank hierfür im Namen aller nachfolgenden Generationen!